Stonehenge - Struktur und Aufbau

Die Anlange von Stonehenge besteht aus drei Teilen: Der Avenue von Stonhenge zum nahegelegenen Fluß Avon, der Wall- und Grabenanlage und der eigentlichen Steinkreis-Anlage. Der gesamte Aufbau ist auf die Sommer- und Winter-Sonnenwende ausgerichtet.

Die Avenue

Die Avenue beginnt am nordöstlichen Rand der Anlage von Stonehenge und ist auf die Sommer- und Winter-Sonnenwende ausgerichtet, knickt dann aber fast exakt nach Osten ab und führt später Richtung Südosten zum Fluß Avon.

Die Wall- und Grabenanlage

Die Anlage ist von einem Wall und einem Graben umgeben, der früher einmal 2m tief bzw. hoch war. Heute sind davon nur noch die Ansätze zu sehen. Am nördlichen Teil davon ist der Ausgang zur Avenue.

Innere Stein-Anlage

Die Innere Anlage besteht aus 5 Trilithen, die Hufeisenförmig aufgestellt sind, der mittlere 7m hoch, die anderen 6m, und den Blausteien die zur Mitte der Anlage vorden Trilithen stehen.

Äußere Steinkreise

Die äßere Steinkreis-Anlage besteht aus zwei Steinkreisen: dem äßeren; Trilithen-Steinkreis und dem konzentrisch darin befindlichen Blaustein-Kreis.

Innere Stein-Anlage

Die Innere Stein-Anlage besteht aus einer hufeinsenförmigen Aufstellungen aus fünf Trilithen, der mittlere ist 6m hoch, die anderen 5m. Das Hufeisen ist wie die ganze Anlage auf die Sommer- und Winter-Sonnenwende ausgerichtet. In dem großen Hufeisen befindet sich noch ein Hufeisen aus Blaustein. Außerdem befindet sich auch noch eine Art Altar in der Mitte des Hufeisens.

Weitere Informationen

Zurück zu Stonehenge