Birmingham

Birmingham

Kurzinfo Birmingham

  • Landesteil: West Midlands
  • Grafschaft: Greater Manchester
  • Einwohner: 1000.000

Die West Midlands

Da der Name „West Midlands“ einerseits eine ganze Region in England, andererseits ein County bezeichnet, ist der Name nicht eindeutig und die Grafschaft ist häufig mit dem Zusatz „county“ versehen. Manchmal wird die Gegend auch als West Midlands metropolitan area bezeichnet.

Die Grafschaft setzt sich aus sieben so genannten metropolitan boroughs zusammen: City of Birmingham, City of Coventry, City of Wolverhampton sowie Dudley, Sandwell, Solihull and Walsall. Nach dem Großraum London sind die West Midlands die bevölkerungsreichste Grafschaft in England: Fast 2,6 Millionen Menschen leben auf einer Fläche von ca. 900 km2, wobei Birmingham allein knapp über 1 Millionen Einwohner hat.

Birmingham

Birmingham ist die größte der so genannte core cities und wird von vielen als zweitwichtigste Stadt nach London betrachtet, obwohl es hier wohl immer eine Rivalität zwischen Birmingham und Manchester geben wird.

Obwohl die Gegend des heutigen Birmingham schon von den Römern besiedelt worden war, war die Stadt im Mittelalter nicht mehr als ein kleines, angelsächsisches Bauerndorf. Im 12. Jahrhundert erhielt die Siedlung die Rechte, einen Markt abzuhalten, was das Dorf schon bald in eine lebendige Marktstadt verwandelte. Bereits mehrere Jahrhunderte vor der industriellen Revolution etablierten sich metallverarbeitende Betriebe in der Gegend. Besonders während des 18. Jahrhunderts, aber auch in der viktorianischen Periode wuchs die Bevölkerung rasch an. Im zweiten Weltkrieg wurden große Teile der Stadt durch Bombenangriffe zerstört, so dass viele der Gebäude und Straßen in den 1950er und 60er Jahren neu gebaut wurden. Infolgedessen hatte die Stadt zeitweise einen Ruf als „Beton-Dschungel“, was wiederum durch Erneuerung und Renovierung in den letzten Jahren zu verbessern versucht wurde.

Sehenswertes in Birmingham

Trotz all dieser baulichen Veränderungen gibt es in Birmingham schöne Bauwerke aus verschiedenen Epochen zu sehen: Aus dem Mittelalter stammen zumindest Teile der Kirche St Martin in the Bull Ring, deren Bau um 1290 begonnen wurde. Aus Gregorianischer Zeit stammen unter anderem St Philips’s Cathedral, St Paul’s Square und das Rathaus. Neben den beiden großen Kirchen, St Martin und St Philip’s, gibt es in Birmingham auch ein Moschee, die Central Mosque, die eins der größten muslimischen Zentren in Europa ist.

Viele der Museen in Birmingham beschäftigen sich mit der im Zeichen der  Industrialisierung stehenden Vergangenheit der Stadt. Das Birmingham Museum and Art Gallery, am Chamberlain Square gelegen, stellt neben Kunst auch archäologische Funde aus und beherbergt wechselnde Ausstellungen. Besonders beliebt bei Fans des „Herr der Ringe“ Autors J.R.R. Tolkien ist die Sarehole Mill, eine alte Wassermühle, die heute ein Museum ist und in deren Nähe Tolkien als Kind gelebt hat.

Birmingham-Links

Allgemeine Infos

Kunst und Unterhaltung

Reisen und Tourismus