Ely

Ely

Obwohl die Stadt im Osten der Grafschaft Cambridgeshire nur etwa 15.000 Einwohner zählt, hat sie den Status einer „city“, da sie Sitz einer Diözese ist. Ely ist somit die drittkleinste „city“ in England und die sechstkleinste im gesamten Vereinigten Königreich. Die Stadt liegt am River Great Ouse und war bis ins 18. Jahrhundert ein wichtiger Hafen.

Kurzinfo Ely

  • Landesteil: Südengland
  • Grafschaft: Cambridgeshire
  • Einwohner: 15.000

Sehenswürdigkeiten in Ely

Die Rudermannschaft der Universität von Cambridge hat ein Bootshaus am Ufer des Flusses und trainiert hier für das alljährliche Rennen gegen das Team der Oxford University. Im Jahr 1944 fand dieses Rennen sogar auf dem River Great Ouse in der Nähe von Ely statt; es war das einzige Mal, dass dieses Rennen nicht auf der Themse ausgetragen wurde. Sieger wurde allerdings das Team aus Oxford.

Das bekannteste Gebäude der Stadt ist Ely Cathedral, die in ihrer heutigen Form aus dem 11. Jahrhundert stammt. Der 65 Meter hohe Westturm wurde erst im 12. Jahrhundert errichtet, was sich am romanischen Stil erkennen lässt. Im Jahr 1322 stürzte der Hauptturm der Kirche ein und wurde daraufhin als achteckiger Turm wieder aufgebaut. Im südlichen Querschiff der Kathedrale befindet sich heute das Stained Glass Museum (stained glass = Buntglas / Kirchenfensterglas), in dem viele wunderschöne Exponate den Besuchern die Kunst der Glasmalerei näher bringen wollen.

Das einstige Wohnhaus Oliver Cromwells (1599-1658), der einige Jahre in Ely lebte, ist heute ein Museum sowie Standort der Touristeninformation. Im Museum kann man sich ein Bild davon machen, wie die einzelnen Räume zu Lebzeiten Oliver Cromwells eingerichtet waren.

Zurück zu Städte in der Grafschaft Cambridgeshire