Devon-Tour: Von Tiverton über Bampton, Dulverton und Simonsbath nach Lynmouth und Lynton

Von Tiverton nach Lynton fährt man durch eine schöne und sehr abwechslungsreiche Gegend. Man fährt entlang der Exe und durch den Exmoor Nationalpark, der größtenteils zur Grafschaft Somerset gehört. Hinter Dulverton fährt man dann auf einer etwas steileren Strecke in das eigentliche Exmoor, ein ehemaliges Hochmoor, das "kultiviert" wurde.

Hier fährt man dann durch die typische Exmoor-Landschaft, und hin und wieder durch ein Viehgatter. Auf der Strecke kommt man über den Winsford Hill, wo das Exmoor noch in seiner Ursprünglichkeit bewahrt ist und fährt weiter nach Simonsbath, das im Tal der Barle liegt. Von dort aus geht es dann nach Lynmouth, wohin man nur über extrem abschüssige Straßen kommt, auf denen es vor allem auf die Bremsen ankommt...

Eventuell sollte man sich diese Etappe zweiteilen, sowohl am Winsford Hill als auch am Holnicote Estate gibt es der Karte zufolge einen Zeltplatz, wer die entsprechende Kondition hat, kann die Etappe aber ruhig in einem Stück fahren.

Die Streckenbeschreibung

Tiverton - Bampton - Dulverton - Simonsbath - Lynmouth - Lynton: 54km / 34 Meilen

Von Tiverton startend auf der A396 bis zur A361 fahren. Dort dann Richtung South Molton/Barnstaple über die Exe rüber fahren und dann nach rechts in eine Nebenstraße, die parallel zur Exe verläuft. Stößt man auf die A396 fährt man über diese rüber und fährt auf der Nebenstraße bis nach Bampton hinein weiter. Aus Bampton über eine relativ kleine steile Straße richtung Norden herausfahren (war in der Nähe von einem Parkplatz). Diese kreuzt nach einer steilen Abfahrt die A396. Geradeaus auf der B3223 weiterfahren, in Exebridge (am "The Anchor Inn") fährt man auf einer Brücke über die Exe.

In Battleton kommt man in den Exmoor Nationalpark. Weiter über Battleton und Dulverton auf einer steilen Waldstraße (B3223) fahren, bis man aus dem Wald herauskommt. Auf der Straße immer weiterfahren, man kommt zum Winsford Hill und am Ende zu einer Kreuzung wo es rechts auf der B3224 nach Exford und geradeaus zum Holnicote Estate. An der Kreuzung links auf der B3223 bis Simonsbath fahren. Dort auf der B3223 weiter Richtung Lynton fahren, man kommt durch das Brendon Common.

Wenn man dann auf die A39 kommt rechts nach Lynmouth fahren. In Lynmouth kommt man entweder mit der Seilbahn (teuer) oder ein paar Meter weiter auf dem steilen Fußweg nach Lynton. Dort gibt es eine Jugendherberge, viele Hotels und Campingplätze, wo man sich vorher früh genug anmelden sollte.

Sehenswürdigkeiten / Interessantes

Exmoor Nationalpark

Exmoor NationalparkExmoor Nationalpark

Auf einem Großteil der Strecke fährt man durch den Exmoor Nationalpark. Ursprünglich war dies genauso wie das restliche Devon eine bewaldete Landschaft, die abgeholzt wurde. Heute ist es eine Landwirtschaftlich genutzte Gegend mit Schafen, Pferden und anderen Tieren, die dort relativ frei sind, zum Beispiel im Brendon Common.

Im Exmoor gibt es auch einige Gegenden die nicht bewirtschaftet werden, dies sind unter anderem der Winsford Hill und das Holnicote Estate.

Lynton und Lynmouth

Lynton - Foreland-PointLynton - Foreland-Point

Lynton und Lynmouth sind zwei malerische Dörfer, die im Exmoor Nationalpark liegen und dessen Touristenzentrum sind. Die Gegend wurde früher auch "Kleine Schweiz" oder als die "Alpen Englands" bezeichnet, wegen der einzigartigen, hügeligen Landschaft. Wer weitere Informationen oder eine Unterkunft sucht, sollte sich an das lokale Touristenbüro wenden.

Fluß Batherm (bei Bampton)

BamptonBampton

Um Bampton ist die typische Landschaft des nördlichen Devon: Grüne Wiesen auf denen Schafe oder Kühe sind, von Bäumen und Büschen eingerahmte Flüsse, eben eine schöne Gegend.

Zurück zur Übersicht der Devon-Tour